Therapieverfahren

Welche Therapieverfahren gibt es?

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für die 3 (ältesten) Therapieverfahren. Das sind:


Kässenärztlich anerkannte Psychotherapeuten dürfen nur eines dieser 3 Verfahren anwenden. Aufgrund der langen Wartezeiten auf einen kassenfinanzierten Platz ist es wichtig zu wissen, ob das Verfahren zu einem oder der Situation passt.

In Deutschland ist die Systemische Therapie ebenfalls wissensachftlich, jedoch nicht sozialgesetzlich anerkannt.


Gibt es neuere / wirksamere Verfahren?

Aus den Ursprungstheorien sind zahlreiche Therapiemethoden hervorgegangen. Bereits Mitte der 1960er Jahre wurde von Hilarion Petzold die Integrative Psychotherapie (ITP) aus verschiedenen Therapieansätzen entwickelt. Ähnlich wie beim Neurolinguistischen Programmieren (NLP) wurden die wirksamsten Ansätze zusammengefasst und lehrbar gemacht.

Der Psychotherapieforscher Klaus Grawe hat sich mit der Wirksamkeit von Psychotherapie befasst. Dabei hat er 5 Faktoren gefunden, die therapieschulenübergreifend Voraussetzung für das Gelingen einer Psychotherapie sind. Diese sind Bestandteil der ITP, mit ich arbeite.

In Österreich sind 22 Therapieverfahren anerkannt. Dazu gehören u.a. Humanistische Therapieverfahren wie die Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers,  Gestalttherapie nach Perls, Psychodrama nach Jacob L. Moreno etc.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

PSYCHOTHERAPIE, COACHING & MEHR 

Karin Stöckelmann I Albert-Hirsch-Straße 7 I 25335 Elmshorn I 04121-780 68 54 I info@karin-stoeckelmann.de I www.karin-stoeckelmann.de


Copyright @ All rights reserved